Celebrity Constellation, Tag 8: Dubai

Montag, 09.01.2017. Ein weiterer Tag in Dubai. Heute wolle wir Euch etwas über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten erzählen – beginnen wir mit den beiden berühmtesten Gebäuden der Stadt. Das Burj Al Arab (Turm der Araber) ist eines der bekanntesten und besten Hotels der Welt. 1999 eröffnet, steht es auf einer künstlichen Insel etwa 280 Meter vom Strand entfernt. Das markante Gebäude in Form eines Segels ist schon von weitem sichtbar. Übertroffen wird es nur von einem andern Burj – dem Burj Khalifa, der eigentlich Burj Dubai heissen sollte. Leider ging dem reichen Dubai kurz vor der Fertigstellung im Januar 2010 das Geld aus, und musste vom noch reicheren Nachbaremirat Abu Dhabi unterstützt werden; als Dank dafür wurde das mit 828 Metern und 163 nutzbaren Etagen höchste Gebäude der Welt nach dem Herrscher Abu Dhabis benannt. Ebenfalls weltberühmt, aber nur aus der Luft erkennbar, sind die künstlich angelegten Inselwelten The Palm und The World; letztere ist noch im Bau und soll nun nach und nach fertig gestellt werden. Auf The Palm befindet sich ein weiteres berühmtes Hotel: das Atlantis The Palm, ein Schwesterhotel des Atlantis Paradise Island auf dem Bahamas. Sehr sehenswert sind die beiden gigantischen Shopping Malls, die Mall of the Emirates und die Dubai Mall. Für die 600 bzw. 1.200 Geschäfte, Restaurants und Cafes sollte ein Besucher etwas mehr Zeit einplanen. Noch grösser soll die Mall of Arabia werden, mit ca. 1.400 Läden und über 900.000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Die geplante Eröffnung im Jahr 2008 musste aufgrund der Finanzkrise mehrmals verschoben werden und ist derzeit noch nicht absehbar. Das Foto wurde von der Aussichtsplattform in der 124. Etage des Burj Khalifa aus aufgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*