TUI Cruises Mein Schiff 5, Tag 6: St. George´s

Samstag, 01.04.2017. Wie viele andere Karibik Inseln, wurde auch Grenada von Kolumbus entdeckt (im Jahr 1498) und abwechselnd von Grossbritannien und Frankreich beherrscht, bevor das Eiland im Vertrag von Paris 1783 endgültig dem britischen Königreich zugesprochen wurde. Seit dem Jahr 1974 ist Grenada ein unabhängiger Staat im Commonwealth – abgesehen von einer Woche im Oktober 1983, als das Land von den USA besetzt war. Noch einige Quick Facts, bevor wir von Bord gehen: Der Inselstaat hat eine Fläche von rund 344 Quadratkilometer und ca. 110.000 Einwohner, von denen etwa ein Drittel in der Hauptstadt St. George´s lebt. Die Temperaturen bewegen sich ganzjährig so zwischen 24 und 30 Grad. Die Haupteinnahmequelle des Staates ist der Tourismus – kein Wunder, denn die Insel verfügt über sehr viele, traumhaft schöne Strände! Unser heutiger Landausflug führt uns zunächst durch St. George´s; auf unserer Rundfahrt sehen wir Fort George, das Nationalmuseum, die Kathedrale (zugegeben – alles nur von aussen) und fahren dann weiter zu einem der schönsten Plätze der Karibik: Grand Anse Beach (Foto), ein ca. drei Kilometer langer Strand mit feinem Sand und kristallklarem Wasser. Wir geniessen das gute Wetter und gönnen uns in der Umbrella´s Beach Bar einen kleinen Snack und ein kühles Bier. Die Rückfahrt zum ca. 7 Kilometer entfernten Hafen dauert etwa 15 Minuten. Ein wahrhaft wunderschöner Tag – so stellen wir uns eine Karibik Kreuzfahrt vor!

Weitere Informationen: www.grenadagrenadines.com (in Englisch)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*