Palma, Mallorca/Balearen, Spanien

Samstag, 29.07.2017. Der gestrige Flug verlief gut; wir sind pünktlich gelandet und waren ruckzuck in unserem Hotel an der Hafenpromenade Passeo Maritimo (bzw. offiziell Avinguida de Gabriel Roca). Die Geschichte Palmas ist recht schnell erzählt: Im Jahr 123 v.Chr. liessen sich die Römer auf der Insel nieder und gründeten die Stadt. Nach dem Untergang des Römischen Imperiums tat sich hier lange Zeit nichts, bis im Jahr 903 die Araber kamen und ihre Kultur auf die Insel mitbrachten. Im Jahr 1229 folgten die Aragonier; sie bauten unter anderem die Kathedrale La Seu und die Stadtbefestigung, an deren ursprünglicher Stelle sich heute der Innenstadtring befindet, die sogenannten Avenidas. Das Königreich Aragon (inklusive Mallorca) fiel später an Spanien. Auf Mallorca leben heute ca. 850.000 Menschen, davon etwa die Hälfte in Palma. Die Stadt ist sowohl das politische, kulturelle als auch wirtschaftliche Zentrum der Insel; hier befinden sich der internationale Flughafen und der Kreuzfahrt Hafen. Palma ist somit der Ausgangspunkt der Landausflüge. Dank einer sehr guten Infrastruktur kann man viele Landausflüge auf eigene Faust unternehmen; die Buslinie 1 verbindet den Hafen mit der Innenstadt; wir empfehlen, an der Avinguida Jaime III. auszusteigen. Die Jaime III. ist zusammen mit dem Passeig del Born die Haupteinkaufsstrasse der Stadt. Vom Placa de la Reina geht es hinauf zur Kathedrale La Seu und in die Altstadt, mit ihrem Gewirr aus engen Gassen und tollen Tapas Bars.

I wie Internet www.visitpalma.es/de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*