Hotel D´Angleterre, Kopenhagen, Dänemark

Bei dem D´Angleterre von einem Hotel zu sprechen, wäre Frevel. Das D´Angleterre ist mehr als das, es ist eine skandinavische Institution. Die Geschichte des Hotels reicht bis in das Jahr 1755 zurück, zu einer Gaststätte an der Ecke Laxegade und Vingardstraede. Das Haus wurde 1787 von Gottfried Raue übernommen und in Hotel D`Angleterre umbenannt. Bei einer Feuerbrunst im Jahr 1795 brannte das Hotel vollständig ab. Raue erwarb ein neues Gebäude an der Ecke Kongens Nytorv und Ostergade – dem derzeitigen Standort. In den darauffolgenden zwei Jahrhunderten erlebte das Hotel eine sehr wechselhafte Geschichte mit verschiedenen Eigentümern und zahlreichen An-, Aus- und Umbauten; zuletzt wurde das Haus in den Jahren 2011 bis 2013 renoviert. Das Hotel D`Angleterre verfügt über 92 Zimmer (davon 55 Suiten), die mit jeglichem erdenklichen Luxus ausgestattet sind. Direkt im Haus befinden sich ein mit einem Michelin Stern ausgezeichnetes Restaurant, eine Champagner Bar und ein hervorragender Wellnessbereich mit Hallenbad. Ausgezeichnet ist auch die Lage: Von hier aus ist es nur ein Katzensprung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Königliche Theater, das Kaufhaus Magasin Du Nord und der alte Hafen Nyhavn befinden sich ebenfalls am Königsmarkt; hier beginnt auch die Stroget, die 1.100 Meter lange Einkaufsstrasse, die bis zum Rathausplatz führt.

Weitere Informationen: www.dangleterre.com (in Englisch)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*