Guggenheim Museum, New York, New York, USA

Schon in den 1890er Jahren begann Solomon R. Guggenheim, dessen Familie mit Minen zu Reichtum gekommen ist, Werke der sogenannten Alten Meister zu sammeln. Als er im Jahr 1926 die deutsche Künstlerin Hella von Rebay traf, führte sie ihn in die avantgardistische und abstrakte Kunst ein – von da an konzentrierte er sich auf diese Stilrichtungen. Seine Sammlung machte er in seinem Apartment im Plaza Hotel der Öffentlichkeit zugänglich, später ging die Ausstellung auf Tournee. 1937 gründete er die Solomon R. Guggenheim Foundation (mit Rebay als Kuratorin), und erhielt die Erlaubnis, eines oder mehrere Museen zu betreiben. 1943 beauftragten die beiden den weltberühmten Architekten Frank Lloyd Wright mit dem Bau eines Museumsgebäudes an der Fifth Avenue zwischen der 88th und 89th Street. Es brauchte über 700 Skizzen, bis 1956 endlich mit dem Bau begonnen werden konnte – die Eröffnung fand am 21. Oktober 1959 statt, zehn Jahre nach dem Tod Guggenheims, sechs Monate nach dem Ablebens Wrights. Im Gegensatz zu anderen Museen, in denen der Besucher von Raum zu Raum geführt wird, fährt er hier mit dem Aufzug nach oben, um dann im Rundbau eine spiralförmige Rampe nach unten zu laufen. In dem 28 Meter hohen, offenen Atrium, kann der Besucher die Werke über verschiedene Etagen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Das Museumsgebäude an sich ist schon ein Kunstwerk, und gehört zu den beliebtesten Zielen auf Landausflügen in New York.

A wie Anschrift 1071 5th Ave, New York, NY 10128
E wie Email visitorinfo@guggenheim.org
I wie Internet www.guggenheim.org (in Englisch)
O wie Öffnungszeiten Montag 10:00 – 17:45 Uhr
Dienstag 10:00 – 17:45 Uhr
Mittwoch 10:00 – 17:45 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag 10:00 – 17:45 Uhr
Samstag 10:00 – 19:45 Uhr
Sonntag 10:00 – 17:45 Uhr
U wie rUf mich an +1 212 423 3500

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*