Costa Pacifica, Tag 12: Kiel

Mittwoch, 22.08.2018. So schnell kann es gehen – unsere elf Nächte an Bord der Costa Pacifica sind vorbei, und wir sind wieder zurück in Kiel. Wir haben mit Sankt Petersburg eine Weltstadt gesehen, mit Stockholm, Helsinki und Tallinn drei europäische Hauptstädte, sowie mit Visby, Klaipeda und Warnemünde drei weitere, schöne Städtchen, die man auch nicht alle Tage sieht, und die eine Reise Wert sind. Unser treuer Begleiter war die Costa Pacifica, die schon seit einigen Jahren von Costa Kreuzfahrten im Nordland und in der Ostsee eingesetzt wird und sich gerade bei deutschen Gästen einer recht grossen Beliebtheit erfreut. Wer unsere kleinen Berichte aufmerksam verfolgt, hat vielleicht gemerkt, dass dies die erste Reise mit Costa ist, über die wir berichten. Costa Kreuzfahrten wurde 1948 gegründet und war ursprünglich eine klassische, italienische Reederei. Costa hat sich sehr gut auf die unterschiedlichen Sprachen eingestellt, so dass sich auch deutsche Gäste gut aufgehoben fühlen. Es gibt ein recht grosses Sport- und Unterhaltungsprogramm, das allen Altersstufen gerecht wird, angefangen beim Babyzimmer, in dem die Allerkleinsten unter Aufsicht eines Elternteils zusammen spielen können, bis hin zur abendlichen Tanzmusik für das ältere Publikum. Kinderclub, Swimming Pools und Whirlpools, Wasserrutsche, Sportplatz, ein riesiger Wellnessbereich mit Fitness Studio, verschiedene Bars und Lounges und natürlich auch eine Diskothek – auf der Costa Pacifica ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir haben uns auf der Pacifica sehr wohl gefühlt und werden sicherlich wieder mit Costa Kreuzfahrten verreisen! Unseren grossen Koffer haben wir gestern Abend vor die Kabinentür gestellt; er wird vom Tefra Kofferservice zu uns nach Hause gebracht. Bequemer geht es nicht!

I wie Internet www.kiel.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*