Color Line, Tag 3: Oslo

Freitag, 24.08.2018. Auch heute sind wir noch ein paar Stunden in Oslo. Bis zur Einschiffung auf die Color Magic um 13:00 Uhr haben wir noch genügend Zeit für einen Bummel durch die Stadt. Unser Hotel befindet sich nur etwa 100 Meter von der Karl Johans Gate entfernt, der Prachtstrasse und Flaniermeile der Stadt. Die Karl Johan, wie die Strasse auch genannt wird, ist 1.020 Meter lang und führt vom Hauptbahnhof zum Königlichen Schloss – der östliche Teil ist eine Fussgängerzone; der westliche Teil wird flankiert vom Park Studenterlunden. Dazwischen liegen unter anderem der Dom, das Parlament Storting, das Nationaltheater, die Universität sowie einige der besten Hotels der Stadt. Etwa 200 Meter nördlich befindet sich die Nationalgalerie. Hier sind Werke der bekanntesten norwegischen Maler ausgestellt, wie eines der vier Versionen des Bildes Der Schrei von Edvard Munch (eine weitere Version hängt rund 2,5 Kilometer entfernt im Munch Museum). Rund 200 Meter südlich der Karl Johans Gate befindet sich das vermutlich meist fotografierte Gebäude Norwegens: Das in den Jahren 1915 bis 1950 errichtete Rathaus (Foto) mit seinen markanten Türmen, einer davon mit Uhr und Glockenspiel, welches zu jeder vollen Stunde länger erklingt. Im Rathaus wird alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen. Südöstlich des Rathauses befindet sich die Festung Akershus, mit deren Bau im 13. Jahrhundert begonnen wurde und von der aus man einen schönen Ausblick auf den Fjord hat. Südwestlich des Rathauses liegt Aker Brygge, ein sehr exklusiver Stadtbezirk mit einem Einkaufszentrum mit etwa 70 Geschäften sowie rund 40 Restaurants und Bars. In Oslo kann man auf Landausflügen sehr viel sehen und erleben!

I wie Internet www.visitoslo.com/de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*