Celebrity Constellation, Tag 10: Abu Dhabi

Mittwoch, 11.01.2017. Jede Reise geht einmal zu Ende, so auch unsere Kreuzfahrt mit der Celebrity Constellation. Und so müssen wir uns leider verabschieden vom Team rund um Captain Vittorio Cantu und Staff Captain Christos Trifyllis, die wir bei einer Brückenbesichtigung persönlich kennen lernen durften. Wir werden immer wieder gefragt, ob eine internationale Reederei für deutsche bzw. deutschsprachige Gäste geeignet ist. Unsere Antwort lautet: ja – unter der Voraussetzung, dass der Gast über (zumindest) Grundkenntnisse der englischen Sprache verfügt. Auf unserer Kreuzfahrt gab es in Deutsch: die wichtigsten Durchsagen, das Tagesprogramm, die Speisekarten in den Restaurants und ein Auszug aus einer Tageszeitung. Es gab eine deutschsprachige Hostess, die über die Rezeption erreichbar war, sowie einige Mitarbeiter mit Deutschkenntnissen, allerdings findet der überwiegende Teil des Bordlebens in englischer Sprache statt. Wenn diese Grundkenntnisse vorhanden sind, steht einer Kreuzfahrt mit einer internationalen Reederei nichts im Wege – und damit einer Vielzahl an aufregenden Schiffen, spannenden Routen, sowie interessanten Begegnungen und Gesprächen mit freundlichen Menschen aus aller Herren Länder. Wir haben unsere Zeit an Bord sehr genossen und werden sicherlich wieder mit Celebrity Cruises verreisen! Jetzt steht noch ein kurzer Aufenthalt im Le Meridien Abu Dhabi an, und in der Nacht geht es mit Turkish Airlines zurück nach Frankfurt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*