AIDA Stella, Tag 6: Lissabon

Freitag, 04.08.2017. Nach dem gestrigen Überblick über die doch sehr interessante Geschichte der Stadt, wollen wir uns Lissabon heute etwas genauer betrachten und starten unseren Landausflug. Es gibt mehrere Kreuzfahrtterminals in Lissabon. Die AIDA Stella legt am Terminal de Cruzeiros de Santa Apolonia Jusante an; direkt gegenüber befindet sich die Metro Station Santa Apolonia. Nach zwei Stopps erreichen wir die Station Baixa-Chiado. Wir verlassen die Metro und gehen zum berühmten Elevador Santa Justa, einem Aufzug, der die Unterstadt mit der Oberstadt Bairro Alto verbindet. Das Barrio Alto wurde bei dem Erdbeben des Jahres 1755 weitestgehend verschont; die alten Bauwerke sind Zeugen der Zeit, in der Lissabon eine der wohlhabendsten Städte Europas war. Den Weg zurück zur Unterstadt fahren wir mit dem Elevador da Gloria; diese Standseilbahn bringt uns zum Praca dos Restauradores mit dem berühmten gleichnamigen Monument, das an die Unabhängigkeit Portugals nach einer 60jährigen spanischen Herrschaft erinnert. Hier beginnt die etwa 1.100 Meter lange und ca. 90 Meter breite Prachtstrasse Avenida da Liberdade, die nach Vorbild der Pariser Champs-Elysees errichtet wurde, und Hotels und Luxusgeschäfte beherbergt. Wir gehen in die andere Richtung, über den Praca Dom Pedro IV weiter zum Einkaufszentrum Armazens do Chiado, mit etwa 50 Geschäften auf 6 Etagen. Mit vielen Eindrucken einer wundervollen Stadt geht es wieder zurück zur AIDA Stella.

I wie Internet www.visitlisboa.com/de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*